Auf Freunde, haltet die Fahnen steif…

Ha!
Was früher den Pionieren galt, kann ich mir wohl auch zu Herzen nehmen, oder?
Auf jeden Fall komme ich momentan sehr gut voran in meinem zweiten Roman „Das Ende der Raben“, der ja die Fortsetzung von „Der Weg der Drachen“ ist.

Es werden Geheimnisse gelüftet, wichtige Fragen beantwortet und Kaai, der junge und viel zu unerfahrene König, scheint doch tatsächlich etwas Weibliches kennen zu lernen. Aber, ob DAS gut ausgeht?- kann ich hier so nicht beantworten!!! ;-D

Eine 60 seitige KOSTENLOSE Leseprobe kann man mittlerweile hier bekommen- http://www.neobooks.com/myneobooks/manuscripts

Über die ein, oder andere Rezension dieser Leseprobe auf der dortigen Plattform, würde ich mich auch sehr freuen.

Über Muriel Leland

Schriftstellerin
Dieser Beitrag wurde unter Leseprobe, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Auf Freunde, haltet die Fahnen steif…

  1. phoenics schreibt:

    Guten Morgen,

    die Idee mit dem Link ist toll. Er funktioniert auch, aber leider muss man sich da anmelden und worunter findet man dann die 60-seitige Leseprobe von dir?

    Lg und einen schönen Tag
    ~ phoenics ~

    • Muriel Leland schreibt:

      hay…wenn ich das richtig verstanden habe, ist man nach der Anmeldung direkt auf der Seite, auf der meine Leseprobe angeklickt und auch dort direkt gelesen werden kann. Sie kann aber auch als E-Book (pdf oder e-reader) downgeloadet werden (kostenlos versteht sich)

  2. phoenics schreibt:

    Hallo Muriel,

    es klingt ja gut, aber es gibt sicherlich auch viele Leute, die sich nicht unnötig überall anmelden wollen. Du hattest doch bei deinem ersten Buch auch hier bzw. auf deinem Blog eine Leseprobe als PDF-Datei zum kostenlosen Herunterladen angeboten. Ich fand das persönlich besser.

    • Muriel Leland schreibt:

      Da hast du Recht, die von dir genannten Links sind ja auch weiterhin gültig-immerhin sind sie für den bereits veröffentlichten Roman.
      Die o.g. Leseprobe ist ja vom 2. Roman. Die PLattform ist an den Verlag Droemer-Knaur angeschlossen und wenn ein dort ausgestelltes Werk aufgrund seiner Rezis an der Chartspitze landet, wird es automatisch im Lektorat vom Verlag aufgenommen und geprüft!
      Deshalb habe ich die Leseprobe dort (und nur dort) ausgestellt. Ansonsten müssen alle „möglichen“ Leser eben leider warten, bis das Buch erscheint.
      Es wäre nämlich schon schön, wenn das 2. Buch bei einem renomierteren und größeren Verlag mit sehr viel mehr Werbeetat unterkommen würde…und die Hoffnung stirbt bekanntlich erst zuletzt 😉

  3. phoenics schreibt:

    Hey,

    die Plattform und die Idee finde ich richtig klasse. Ich versuche mich auch schon die ganze Zeit dort einzuloggen, um dich zu unterstützen und zu erfahren, wie es im zweiten Band weiter geht. Doch irgendwie klappt das nicht. Ich habe alle Daten eingegeben und auf registrieren geklickt, aber ich komme irgendwie nicht weiter. Es zeigt auch keine Fehlermeldung an. Mache ich irgendwas falsch? Kannst du mir nicht die Leseprobe wieder wie beim letzten Mal vorerst zukommen lassen bis ich das mit der Registrierung geschafft habe?
    Ist das eine andere Leseprobe als die mir bekannte oder gibt es eine Ergänzung?

    Was treibt dich eigentlich an, deine Geschichten zu schreiben? Willst du selbst erfahren wie sich die Figuren weiter entwickeln oder was ist der Grund? Ich meine, ich bemerke ja selbst beim Schreiben immer wieder, dass sich meine Figuren stetig entwickeln und die Geschichte damit auch an Form gewinnt, was manchmal geplant und manchmal sich eben durch das Schreiben ergibt. Wie ist das bei dir? Sitzt du vielleicht irgendwo in einem Cafe, auf einer Wiese oder daheim in deinem Arbeitszimmer und schreibst los oder machst du dir Notizen, die dir spontan in den Sinn kommen?

    Sorry wegen all der Fragen, aber es interessiert mich total…

    LG und einen schönen Abend 🙂

    • Muriel Leland schreibt:

      *lol* zu deinen ersten Fragen…Neobooks existiert noch nicht so lange und hat leider noch mit Kinderkrankheiten zu kämpfen. Ich gaube, dieselben Probleme wie du, hatte ich auch.
      Wenn du dich registriert hast, versuch einfach mal die Seite neu aufzurufen und dich einfach nur einzuloggen. Es müsste eigentlich klappen. Ob es eine Bestätigungs E-mail gibt, weiß ich jetzt gar nicht mehr… (-_-)

      Im Grunde ist es dieselbe Leseprobe, die du auch hast, allerdings ist die für Neobooks in dem Sinne überarbeitet, dass ich den Blocktext in Absätze geteilt habe. Und es kann sein, dass in der Neobooks-Ausgabe ein paar neue Seiten mehr drin sind.
      Die Probe, die du bekommen hast, ist schon in der Version für den Verlag formatiert.

      Den Rest der Fragen in einem Blog-Post ;-P

  4. phoenics schreibt:

    Ich schaffe es ja nicht einmal mich zu registrieren… schnief… Find ich jetzt total schade, aber ich geb nicht auf. Irgendwann muss es ja mal klappen, nicht wahr?! 😉
    Wie hast du das mit der Registrierung letztendlich geschafft? Und was meinen die mit Sicherheitscode???

    • Muriel Leland schreibt:

      hm, ist ja wirklich eigenartig. ich hab grad versucht mich mit einem anderen nutzernamen neu zu registrieren, um zu sehen was du für probleme genau hast…und es geht echt nicht.
      kann sein, dass die plattform gerade außer gefecht ist. mit meinem originalaccount komm ich rein.
      achso, neobooks lohnt sich auch so, weil man da sein buch selbst und kostenlos als e-book für geld veröffentlichen kann.

      probiers weiter! irgendwas hakt da nur.

  5. phoenics schreibt:

    Mache ich! Danke für deine Hilfe und die Tipps. Stellst du dein 2. Buch auch komplett dort als E-Book ein oder möchtest du es als echtes Buch irgendwann in den Händen halten?
    Liest du eigentlich lieber E-Books oder richtige Bücher?

    • Muriel Leland schreibt:

      Ich mag E-Books nicht sonderlich, auch wenn darin offenbar die Zukunft liegt. Ein echtes Buch ist fühlbar, es riecht und es hat Macken oder Schönheiten. Das kann kein E-Book jemals wirklich ersetzen, da ist immer alles nur so klinisch und sauber…nee, das mag ich nicht.

      Meine Bücher sollen nur dann als E-Book veröffentlicht werden, wenn sie gleichzeitig auch als reales Buch erscheinen.

  6. phoenics schreibt:

    Hallöchen, ich mal wieder 😉

    Habe ein Forum im Internet entdeckt, welches dich vielleicht interessieren könnte:
    http://www.schreibwerkstatt.de/autoren.php
    Vielleicht ist das etwas für dich und könnte dir evtl. bei der Vermarktung und Bewertung deiner Bücher helfen!?!?!

    VLG und ein schönes WE
    ~ phoenics ~

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s