Goldene Mitte, oder…tot…

Ich habe wohl eine Möglichkeit gefunden, beides machen zu können.

Das Perlen und das Schreiben. Es könnte auf diese Art klappen: morgens-Werbetrommel rühren und E-mails bearbeiten, nachmittags-perlen, nachts-schreiben.

Zumindest habe ich so gestern zwei Schmuckstücke gefertigt und 4 Seiten geschrieben…plus…sämtliche Sozial Networks bedient, um Werbung zu machen.

Mal sehen, wann ich auf diese Art tot aus den Latschen kippe.

Über Muriel Leland

Schriftstellerin
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Goldene Mitte, oder…tot…

  1. Karl-Heinz schreibt:

    na,…und wann arbeitest Du ?

    • Muriel Leland schreibt:

      Hay…das ist meine Arbeit 🙂 Ich bin vom Staat kalt gestellt worden und so momentan zuhause. Ich versuche mich über meine „künstlerische“ Ader evt. zu verselbstständigen.
      lg, Anja

      • Karl-Heinz schreibt:

        Hab ich mir schon gedacht, das mit der Arbeit.
        Selbstständig arbeiten, hat schon was für sich… war selbst in den letzten Jahren Selbstständig… würde es immer wieder tun.
        Viel Glück und Erfolg dabei!
        lg, Karl-Heinz

      • Muriel Leland schreibt:

        Danke…ich habe jetzt fünf Jahre Zeit mir da was aufzubauen. Deshalb hänge ich mich so rein.

  2. wolfgang74 schreibt:

    mmm Perlen wie der Champagner im Kelch? Oder was arbeitest Du? 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s